GEPA = fair+

Persönlich, langfristig und glaubwürdig: Die GEPA handelt seit 40 Jahren fair. Wir haben uns dabei zu Dialog, Transparenz und Respekt verpflichtet. Die  weltweite Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt möchten wir immer wieder neu durchbrechen. Denn Fairness ist der Antrieb unseres Handelns! Unser Ziel ist, mehr zu leisten und über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. Mit uns genießen Sie fair – und damit ein Stück Lebensfreude aus aller Welt!

100 Prozent fair

faire 1

Fairer Handel als Unternehmensauftrag

Mit vielen ehrenamtlich engagierten Menschen sind wir von erster Stunde an Teil der Fair Handelsbewegung in Deutschland und vielen anderen Ländern. Fairer Handel ist unser Unternehmensauftrag, keine Nebensache. Wir haben kirchliche Träger und investieren alle Gewinne wieder in den Fairen Handel. Die GEPA steht mit ihrem Namen für Fairen Handel – weltweit.


Faire Bezahlung

Wir legen uns fest

Unsere Partner im Süden haben Anspruch auf unsere fairen Preise und können sie bei uns einfordern.


Weitere Informationen

GEPA-Kaffeepreise und Weltmarktpreise im Vergleich als pdf zum Download

Musterkalkulation für den Café Orgánico

Mehr über faire Preise erfahren Sie auf unserer Info-Seite

www.fairtrade.de

faire 2

Faire Preise

Wir bezahlen fair und liegen damit bei vielen Produkten nicht nur weit über Weltmarktpreis, sondern auch deutlich über den allgemeinen verbindlichen Mindeststandards des Fairen Handels. Unsere Kaffeepartner erhalten beispielsweise zusätzlich Länder- und Qualitätszuschläge.

faire 2

Vorfinanzierung ist für uns selbstverständlich

Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstigen Kredit, bevor wir von ihnen die Ware erhalten. Diese andere Art zu handeln, beruht auf gegenseitigem Vertrauen und gelebter Partnerschaft.


Weltweit fair

Partner im Dialog

Unsere Partner sind rund 170 Kleinbauerngenossenschaften,
Handwerksorganisationen und engagierte Privatbetriebe in gut 40 Ländern rund um den Globus. Lernen Sie unsere Partner besser kennen!

faire 2

Direkt und langfristig

Wir kennen die Menschen, mit denen wir handeln, und wissen, wo unsere Produkte herkommen. Mit vielen Partnerorganisationen verbinden uns bereits jahrzehntelange Beziehungen.

faire 2

Beratung

Wir unterstützen bewusst neue, oft kleine Organisationen, die durch die Weltmarktstrukturen benachteiligt sind. Wir öffnen ihnen die Tür zum Export, beraten sie bei der Bio-Umstellung und stabilisieren sie in dieser Übergangszeit durch die Garantie, ihre Produkte einzukaufen. Handwerksorganisationen beraten wir bei Produktqualität, Sortimenten und Design. Das hilft ihnen, sich auch im konventionellen Markt zu behaupten.


Weitere Informationen

"Fairer Handel gegen ausbeuterische Kinderarbeit – Chancen und Grenzen" - Stellungnahme zum Download

faire 2

Zukunft für Kinder

Ausbeuterische Kinderarbeit ist im Fairen Handel verboten. Wenn Eltern durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen mehr verdienen, haben Kinder bessere Chancen. Schulbesuch und Gesundheitsvorsorge für Kinder werden häufig aus unseren Mehrpreiszahlungen finanziert. Unser Partner Tea Promotors India hat mit Unterstützung der GEPA zum Beispiel eine Schule im Teegarten aufgebaut, die Bildung für Kinder in der gesamten Region möglich macht.


Echt fair!

faire 2

Was draufsteht ist drin

Wir wissen, was woher kommt: Den Weg der Kakaobohne bis in die Schokolade oder unserer anderen Rohwaren können wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette zurückverfolgen.


Die Rohstoffe, die wir fair eingekauft haben, sind auch nachweislich im Päckchen enthalten. Die Verarbeitung organisieren wir zum Beispiel bei Kaffee oder Schokolade mit unseren ausgewählten mittelständischen Herstellern selbst – Garantie für hohe Produktqualität!

faire 2

Hoher Fair Handelsanteil

Unsere Mischprodukte wie Schokoladen, Süßigkeiten, Bonbons oder Trinkschokolade haben einen hohen Fair Handelsanteil zwischen rund 40 bis 100 Prozent. Wir stecken viel Mühe in die Rezepturen, um so viele fair gehandelte Zutaten wie möglich einsetzen zu können. Faire Bio-Milch in unseren Schokoladen ist ein Beispiel dafür.


Nachhaltig und fair

faire 2

Bio und lecker

77 Prozent unserer Produkte stammen aus geprüft ökologischem Anbau und sind damit „bio und fair“. Fairer Handel gibt unseren Partnern häufig erst die stabile Grundlage, um auf Bio-Anbau umstellen zu können.
Für Bio-Rohstoffe zahlen wir Zuschläge, mit denen man langfristig und nachhaltig planen kann. Das schützt Mensch und Natur: Die Produkte sind unbelastet und schmecken echt.

faire 2

Reine Naturprodukte – ohne Gentechnik

Wir verwenden nur natürliche Aromen oder Zusatzstoffe. Zum Beispiel enthalten GEPA-Schokoladen echte Kakaobutter und keine Fremdfette. Wir verzichten hier bewusst auf Emulgatoren wie z. B. Sojalezithin, die gentechnisch verändert sein können. Und das schon seit über 10 Jahren!


Weitere Informationen

In der GEPA Fair Trade Beteiligungsgesellschaft
können Sie Ihr Geld ethisch verantwortungsvoll anlegen.
Mehr dazu unter www.gepa.de

faire 1

Umwelt und Gesellschaft

Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernehmen wir auch hier bei uns: Von recyclingfähigen und überwiegend aluminiumfreien Verpackungen bis zum Strom aus Rapsöl aus dem eigenen Blockheizkraftwerk reicht die Palette. Unseren CO2-Verbrauch lassen wir messen und leisten einen Beitrag zum Klimaschutz bei unseren Handelspartnern im Süden. Eine Schulpartnerschaft, Unterstützung einer Behindertenwerkstatt und Zusammenarbeit mit der Wuppertaler Tafel  gehören ebenfalls dazu.


Produkte mit Persönlichkeit

Wo gibt es GEPA-Produkte?

Sie erhalten GEPA-Produkte in Weltläden, bei Aktionsgruppen, in Lebensmittel-, Bio- und Naturkostmärkten sowie im GEPA-Onlineshop.

Immer mehr Firmenkantinen und Bildungseinrichtungen nutzen unseren Außer Haus Service.


 

faire 2

Wertvoll und handgemacht

Sie erhalten wertvolle Produkte – und unsere Partner im Süden angemessene Preise. So haben alle etwas davon. Kaffee, Tee, Schokolade, Honig oder ein kunstvoll geflochtener Korb – sie alle erzählen ihre Geschichte und die der Menschen, die sie hergestellt haben. So entstehen Produkte mit Persönlichkeit!

faire 2

Qualität – für alle das Beste!

Auch bei hohen Rohstoffpreisen drehen wir nicht an der Qualitätsschraube, um dem  Preisdruck des Weltmarktes standhalten zu können. So schaffen wir die Voraussetzungen für ein hohes Qualitätsniveau bei unseren Partnern. Das gibt ihnen die Chance, über den Fairen Handel hinaus im konventionellen Markt selbstbewusst aufzutreten – und Sie erhalten beste Produkte!

faire 2

Verpackung im Süden

Wir wollen mehr Einkommen im Ursprungsland schaffen: Tee, Mangos, Datteln, Mascobado-Vollrohrzucker, Reis, Nüsse, Wein, Marmeladen, Chutneys, Quinoa-Pops, Bananen-Chips oder Kokosmilch lassen wir zum Beispiel in den jeweiligen Ländern abfüllen und verpacken. Das schafft dort zusätzliche Arbeitsplätze.

faire 2

Geprüft und kontrolliert

Ausgesuchte Rohstoffe und hausinternes Produkt- und Qualitätsmanagement gehören zu unserem Qualitätsverständnis. Mit unseren Handelspartnern im Süden arbeiten wir intensiv bei der Qualitätssicherung zusammen. Jede Lieferung wird vor und nach Eingang bei der GEPA intern geprüft und extern von Laboren getestet. Das heißt: Sicherheit für die Verbraucher!

faire 2

Komplett fair

Alle unsere Produkte sind fair: Vom Kaffee bis zum Tee, Honig, Schokolade oder Gebäck – und Ihren fairen Kaffee können Sie zum Beispiel auch aus einem fairen Keramikbecher trinken!


Unser Lebensstil – ihre Zukunft

faire 1

Wir wollen etwas verändern: Wir verkaufen nicht nur Produkte, sondern setzen uns auch für die Veränderung von ungerechten Welthandelsstrukturen ein. Verbraucherinnen und Verbraucher machen wir auf kritischen Konsum aufmerksam – denn unser Lebensstil entscheidet wesentlich über die Zukunft vieler Menschen auf unserem Planeten. Entscheiden Sie mit!



Stimmen unserer Handelspartner

Was sich durch den Fairen Handel bei unseren Partnern verändert hat, erzählen sie Ihnen am besten selbst:
Mehr erfahren ...

Die internationalen Fair-Handelsstandards

Als wichtige Grundlage unserer Arbeit nutzen wir die internationalen Standards und Kriterien des Fairen Handels.
Mehr erfahren...