Faire Fragen

Ist etwas unklar geblieben? Ein neues Zeichen auf Verpackungen – was heißt das? Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Was bedeutet fair+?

Mit fair+ machen wir darauf aufmerksam, dass die GEPA „mehr als fair“ ist. fair+ steht für unsere Pionierleistungen und auch unseren Weg in die Zukunft. Wir haben das Ziel, über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. “Fair“ sehen wir ganzheitlich – das umfasst nachhaltiges Handeln auf sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Ebene. Dabei entwickeln wir uns beständig weiter, um immer besser darin zu werden. Mit dieser „rundum fairen“ Unternehmensphilosophie sind wir einzigartig – und das zeigen wir mit fair+.


Ist fair+ ein neues Siegel?

Weitere Informationen

... zu unseren Siegeln, Zeichen und Zertifizierungen finden Sie unter Siegel und Zertifikate

Hintergrundinfo zu fair+

Nein. fair+ ist kein neues Siegel, sondern ein Zeichen der GEPA. fair+ bedeutet daher keine zusätzliche neue Zertifizierung. Wir sind nach wie vor mit allen unseren Produkten in die verschiedenen Monitoring - und Zertifizierungssysteme des Fairen Handels eingebunden, u. a. Fairtrade International (FLO).
fair+ ist für uns auch ein Ansporn und Zukunftssignal, uns immer weiter zu entwickeln.


Warum tragen viele GEPA-Produkte nicht mehr das Fairtrade-Siegel?

Das Fairtrade-Siegel bildet Mindestkriterien ab. Als 100% Fair-Händler und Pionier des Fairen Handels geht die GEPA über Mindestkriterien hinaus und entwickelt diese weiter. Damit kommt sie ihrem eigenständigen Entwicklungsauftrag nach: der Förderung benachteiligter Produzenten. Das ist der einzige Unternehmenszweck der GEPA. Alles über unsere Mehrleistungen erfahren Sie hier.

Auf einigen Basisprodukten wird das Fairtrade-Siegel weiterhin als zusätzliches Erkennungszeichen beibehalten. Damit wird den Verbrauchern, die den Fairen Handel noch nicht kennen, der Einstieg erleichtert.


Sind die Produkte weiterhin unabhängig zertifiziert?

Weitere Informationen

FAQ zu Siegeln, Kontrollen und Standards im Fairen Handel finden Sie auf www.fairtrade.de

Ja. Die Produkte, die bisher das Fairtrade-Siegel auf der Verpackung trugen, sind nach wie vor von FLO-CERT kontrolliert und zertifiziert. Die Zertifizierungskosten werden auch weiterhin von der GEPA bezahlt. Lediglich die Lizenzgebühren für die Nutzung des Fairtrade-Siegels entfallen. Darüber hinaus beteiligt sich die GEPA auch weiterhin finanziell an der Weiterentwicklung der Standards von Fairtrade-International (FLO e.V.).

Mit allen unseren Produkten sind wir nach wie vor in die verschiedenen Monitoring - und Zertifizierungssysteme des Fairen Handels eingebunden.



Wo findet sich das fair+ Zeichen?

Das Zeichen wird im Rahmen der anstehenden Sortiments- und Verpackungserneuerungen Schritt für Schritt auf allen GEPA-Verpackungen abgebildet sein. Es findet sich auch in verschiedenen Produktflyern zu den neuen Sortimenten wie Schokolade oder Kaffee.


Sind Produkte mit dem fair+ Zeichen „fairer“ als andere GEPA-Produkte?

Produkte mit dem fair+ Zeichen sind nicht fairer als die anderen GEPA-Produkte. Da nicht alle Verpackungen gleichzeitig umgestellt werden können, wird es auch noch Produkte ohne das Zeichen geben. Bei allen neuen Verpackungen wird in Zukunft das fair+ Zeichen erscheinen, sofern es gestaltungstechnisch machbar ist. Die inhaltliche Aussage des fair+ Zeichens gilt für alle GEPA-Produkte.



Schätze der Welt: Eine Auswahl unserer Produkte