GEPA = fair+

Persönlich, langfristig und glaubwürdig: Die GEPA handelt seit
44 Jahren zu 100 % fair. Wir haben uns dabei zu Dialog, Transparenz und Respekt verpflichtet. Die  weltweite Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt möchten wir immer wieder neu durchbrechen. Denn Fairness ist der Antrieb unseres Handelns! Unser Ziel ist, mehr zu leisten und über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. Mit uns genießen Sie fair – und damit ein Stück Lebensfreude aus aller Welt!

Faire Bezahlung

Wir legen uns fest

Unsere Partner im Süden haben Anspruch auf unsere fairen Preise und können sie bei uns einfordern.


Weitere Informationen

GEPA-Kaffeepreise und Weltmarktpreise im Vergleich als pdf zum Download

Und was ist mit Tee? Laden Sie hier unsere beispielhafte Musterkalkulation für den GEPA Darjeeling Grüntee herunter

Mehr über faire Preise erfahren Sie auf unserer Info-Seite

www.fairtrade.de

faire 1

Faire Preise

Wir bezahlen fair – bei Lebensmitteln meist deutlich mehr, als die allgemeinen verbindlichen Mindeststandards des Fairen Handels festlegen. Bei Handwerksprodukten übernehmen wir als Grundlage für den fairen Preis die Kalkulation unseres Handelspartners.

faire 2

Vorfinanzierung

Wir geben unseren Partnern auf Anfrage eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstigen Kredit, bevor wir von ihnen die Ware erhalten.


Weltweit fair

Partner im Dialog

Unsere Partner sind über 130 Kleinbauerngenossenschaften,
Handwerksorganisationen und engagierte Privatbetriebe in 45 Ländern rund um den Globus. Lernen Sie unsere Partner besser kennen!

faire 2

Direkt und langfristig

Jahrzehntelange Beziehungen verbinden  uns mit vielen Partnerorganisationen.

faire 2

Beratung

Zum Beispiel unterstützen wir als Türöffner zum Weltmarkt bewusst Organisationen, die bis jetzt noch keine Waren exportiert haben.


Weitere Informationen

Über Fairen Handel hinaus unterstützen wir unsere Partner mit dem GEPA-Handelspartnerfonds. Projektbeispiele finden Sie hier

"Fairer Handel gegen ausbeuterische Kinderarbeit – Chancen und Grenzen" - Stellungnahme zum Download

faire 2

Zukunft für Kinder

Bessere Chancen für Kinder durch besseren Verdienst der Eltern – Fairer Handel ermöglicht z. B. den Aufbau einer Schule im indischen Teegarten Samabeong für Bildung in der gesamten Region.


Echt fair!

Wo gibt es GEPA-Produkte?

Sie erhalten GEPA-Produkte in Weltläden, bei Aktionsgruppen, in Lebensmittel-, Bio- und Naturkostmärkten sowie im GEPA-Onlineshop.

Immer mehr Firmenkantinen und Bildungseinrichtungen nutzen unseren Außer Haus Service.


faire 2

Bio und fair

Über 80 Prozent unserer Produkte stammen aus geprüft ökologischem Anbau: Bio und fair!

faire 2

Reine Naturprodukte – ohne Gentechnik

Bewusst verzichten wir z.B. bei GEPA-Schokoladen auf möglicherweise gentechnisch veränderte Emulgatoren wie Sojalezithin. Wir verwenden ausschließlich Bio- und natürliche Aromen.


Weitere Informationen

faire 2

Was drauf steht, ist drin

Die Rohstoffe, die wir fair eingekauft haben, sind auch nachweislich im Produkt enthalten.

faire 2

Hoher Fair Handelsanteil

Unsere Mischprodukte wie Schokolade oder Bonbons haben einen sehr hohen Fair Handelsanteil – wie unsere fairen Bio-Vollmilchschokoladen mit fairer Bio-Milch. Viele GEPA-Schokoladenprodukte enthalten bereits zu 100 Prozent fair gehandelte Zutaten. Die Mindeststandards im Fairen Handel schreiben nur 20 Prozent vor. Oder es muss laut weiterer Standards nur eine Zutat fair eingekauft sein.

faire 2

Geprüfte Qualität

Unser Qualitätsverständnis: Ausgesuchte Rohwaren sowie interne und externe Prüfung der Lieferungen – in engem Kontakt mit unseren Partnern im Süden. Mittelständische Strukturen und gemeinsame Produktentwicklung prägen auch die Zusammenarbeit mit unseren Verarbeitern in Deutschland und Europa.


Nachhaltig und fair

Weitere Informationen

In der GEPA Fair Trade Beteiligungsgesellschaft
können Sie Ihr Geld ethisch verantwortungsvoll anlegen.
Mehr dazu unter www.gepa.de

faire 1

Gesundheit für Mensch und Natur

Ökologischer sowie umweltverträglicher Anbau, recyclingfähige und überwiegend aluminiumfreie Verpackungen, Aromaschutz für unsere Produkte, so umweltfreundlich wie möglich – wir setzen auf neue Lösungen mit Materia-lien aus nachwachsenden Rohstoffen zum Beispiel bei der Verpackung unserer Teebeutel und Schokoladenprodukte.

faire 2

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Ergebnis unseres letzten CO2-Fußabdrucks: Dem CO2, das wir unvermeidbar produzieren,  setzen wir bei unseren Partnern im Süden etwas entgegen – mehr als 40.000 Bäume wurden auf den Philippinen bei unserem Vollrohrzucker-Partner für ATC gepflanzt.

faire 2

Rundum fair

Zusammen mit Naturland und den Milchwerken Berchtesgadener Land haben wir als wichtigen Schritt zu einer fairen Produktions- und Lieferkette die ersten fair gehandelten Schokoladen mit fairer Bio-Alpen-milch aus Deutschland auf den Markt gebracht.



Stimmen unserer Handelspartner

Was sich durch den Fairen Handel bei unseren Partnern verändert hat, erzählen sie Ihnen am besten selbst:
Mehr erfahren ...

Die internationalen Fair-Handelsstandards

Als wichtige Grundlage unserer Arbeit nutzen wir die internationalen Standards und Kriterien des Fairen Handels.
Mehr erfahren...